Artikel

Wohnraummietrecht vs. Gewerberaummietrecht
Abgrenzung Wohnraummietrecht vs. Gewerberaummietrecht

Wie lassen sich Wohnraummietrecht und Gewerberaummietrecht voneinander abgrenzen? Gerade im Streitfall ist diese Unterscheidung wichtig.

BGH Urteile Mietrecht Vermieterverein
WEG: Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 18.12.2020 (Az. V ZR 194/19) über die Haftung des Vermieters für seinen Mieter im Rahmen eines sog. nachbarrechtlichen Ausgleichsanspuchs entschieden.

BGH Urteil Mietrecht Vermieterverein
Kein Schadensersatz des Bundeslandes

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 28.01.2021 (Az. III ZR 25/20) entschieden, dass Mietern gegen das Land Hessen kein Amtshaftungsanspruch infolge der Unwirksamkeit der hessischen Mietenbegrenzungsverordnung („Mietpreisbremse“) zusteht.

Verwertungskuendigung Berechtigtes Interesse
Kündigungstatbestand des § 573 Abs. 2 Nr. 3 BGB – Die sog. Verwertungskündigung

Das berechtigte Interesse des Vermieters an einer Kündigung kann u.a. gem. § 573 Abs. 2 Nr. 3 BGB im Falle der sog. Ver­wertungs­kün­di­gung vorliegen.

Rueckzahlung zu viel gezahlte Miete
Ende Mietverhältnis: Anspruch des Mieters auf Rückzahlung zuviel gezahlter Miete

Das Mietverhältnis wird beendet, der Mieter hat zu viel Miete bezahlt. Hat der Mieter einen Anspruch auf Rückzahlung der überzahlten Miete?

Mietvertrag fuer Wohngemeinschaft
Mietvertrag für Wohngemeinschaft: Gestaltungsmöglichkeiten

Wir klären, welche mietvertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten es für die Wohngemeinschaft gibt und zeigen auf, was es zu beachten gilt.

Kuendigung Mieter mehrere Mieter
Alleinige Kündigung eines Mieters bei mehreren Mietern möglich?

Kann in einem Mietverhältnis, das aus mehreren Mietern besteht auch nur ein Mieter für alle Mietvertragsparteien wirksam kündigen?

Covid 19 Ferienwohnung
Covid-19: Rückerstattung Anzahlung für Ferien

BGH, 25.09.2020 (Az. V ZR 300/18): Gemeinschaftsordnung vorgesehene Zustimmung der anderen Wohnungseigentümer zur Vermietung einer Eigentumswohnung kann nicht versagt werden, weil der vermietende Eigentümer den Mietvertrag nicht vorlegt.

Belegeinsicht bei der Betriebskostenabrechnung

BGH, 25.09.2020 (Az. V ZR 300/18): Gemeinschaftsordnung vorgesehene Zustimmung der anderen Wohnungseigentümer zur Vermietung einer Eigentumswohnung kann nicht versagt werden, weil der vermietende Eigentümer den Mietvertrag nicht vorlegt.

Zweifache Mieterhöhung zulässig

BGH, 25.09.2020 (Az. V ZR 300/18): Gemeinschaftsordnung vorgesehene Zustimmung der anderen Wohnungseigentümer zur Vermietung einer Eigentumswohnung kann nicht versagt werden, weil der vermietende Eigentümer den Mietvertrag nicht vorlegt.